Rückblick 2019

Athletische Norm am 10.02.19

In der Sportakrobatik sind Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit gefordert. So durchliefen rund 50 Sportler des Kieler Turnvereins im Alter von 5-18 Jahren die athletische Norm im Uni Sportforum Kiel.

Hier wurde überprüft, wie das so mit der Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit aussieht. Die Kosten für Kampfrichter Helfer hat Kreisturnverband übernommen und dafür danken wir.

 

Hauptpokal in Berlin am 5.04.19

Mit Schwung in die Vollklasse...

Mit 3 Teams starteten wir in der A -Klasse, der "Bundesliga" der Sportakrobatik.

Die Nervosität war groß. Lenne und Levke schafften es sehr gut damit umzugehen und belegten am Ende den 3. Platz in der Schülerklasse. Aurelia und Mieke erreichten den 5. Platz bei den Junioren. Lona und Enrico erreichten den 2. Platz in der Meisterklasse. Gefreut haben wir uns über einen Platz 7 von 24 teilnehmenden Mannschaften.

 

Nordwestdeutsche Meisterschaft der C- und A-Klasse am 4.05 in Nordhorn.

 

Überraschend erfolgreich waren unsere A-Klasse Rookies bei ihren ersten Nordwestdeutschen Meisterschaften in der Vollklasse.

 

Aurelia Bollow und Mieke Storm wurden Nordwestdeutscher Meister bei den Junioren 1. Damit hatten wir alle und am wenigsten wohl Mieke und Aurelia selbst gerechnet. Umso größer war dann die Freude...

Einen tollen Erfolg errangen mit 2 neuen Übungen auch Enrico Meister und Lona Hansen. Sie erreichten in der Meisterklasse damit den 2. Platz.

Erfolgreich in der Nachwuchsklasse C in der Altersklasse Jugend waren Matti Storm und Melena Dawidov mit Platz 2. Philine Dohle und Hannah Naujocks wurden 6. im großen Feld der Damenpaare ebenfalls in der Jugend.

Knapp am Treppchen vorbei auf Platz 4 landeten Marieke, Maya und Merle als Damengruppe in der Altersklasse Schüler.

 

Landesmeisterschaft der Sportakrobatik am 11.05 in Ratzeburg.

Zur Landesmeisterschaft der Sportakrobatik traten 3 Vereine aus Schleswig-Holstein an. Vom Kieler Turnverein starteten ca 50 Sportler in 15 Teams gegen Sportakrobaten aus Mölln und vom TSV Seedorf-Sterley.
Der KTV erreichte 9 Landesmeistertitel in verschiedenen Kategorien, 4 Vize- Landesmeistertitel und 2 Teams erangen

den 3. Platz.

 

Deutsche Meisterschaft der Sportakrobatik in der A-Klasse

 

Lenne Waschko/Levke Schröder sammelten im Juni als Damenpaar bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler in Wilhelmshaven ihre Erfahrungen.
Bei der Deutschen Meisterschaft der Junioren 1 und Senioren in Aachen gingen Aurelia Bollow/Mieke Storm als Damenpaar in der Altersklasse Junioren 1 und Enrico Meister/Lona Hansen als Mixed Paar in der Alterklassse Senioren an den Start.
Gefordert in dieser Klasse sind Übungen in Balance und Tempo(Dynamik) und nach Erreichen des Finales eine Kombinationsübung aus akrobatischen Elementen in Balance und Dynamik.

Aurelia und Mieke starteten in der Altersklasse Junioren 1. Die Beiden steigerten sich im Vergleich zum letzten Wettkampf und erreichten im gut besetzten Feld der Damenpaare in der Balance und mit ihrer Tempoübung jeweils Platz 9 und verpassten somit das Finale der besten 8 nur ganz knapp.

 

Bei sommerlich heißen Temperaturen in der Halle in Aachen errangen Enrico und Lona den 4. Platz mit der Balanceübung. Mit ihrer Dynamikübung errangen sie den 2. Platz und wurden damit Deutscher Vizemeister in Tempo. Erreicht man mit beiden Übungen ein Platz unter den ersten 8, ist eine 3. Übung -eine Kombination aus Tempo und Balance- gefordert. Hier erreichten die Beiden dann Platz 3 in der Gesamtwertung.

 

Kieler Woche Pokal am 29.6.19

Eine frische Brise und die Sportakrobaten des Kieler Turnvereins begrüßten die Rund 120 Sportler aus Ilten,  Magdeburg, Schwerin, Warnemünde, Mölln und Seedorf, die sich trotz Hitze auf den Weg nach Kiel gemacht hatten. Tolle Leistungen in allen Klassen gab es zu sehen. Die höchsten Wertungen der jeweiligen Klasse wurden mit dem Kieler Woche Pokal belohnt. Die Kieler Woche Pokale gingen in diesem Jahr an Warnemünde, Schwerin und

Kiel. Die Kieler Sportakrobaten erreichten 7 x Gold, 4 x Silber und 1x Bronze.


Zwingerpokal am 7-8.12.19 in Dresden

 

Das Team Aurelia Bollow und Mieke Storm erreichten in der Gesamtwertung aus Balance, Tempo und Kombi in der Altersklasse Junioren 1 mit Platz 2 die Silbermedaille.

Sarina Wulf, Katharina Lürken und Melissa Friedrich errangen bei den Senioren mit Platz 3 Bronze.
Lenne Waschko und Levke Schröder erreichten Platz 9 im starken Teilnehmerfeld der Damenpaare.